Babybauch und Schwangerschaftsfotografie

Neun unvergessliche Monate – lass uns den Höhepunkt mit der Kamera festhalten! Damit dein Bauch auch schön zur Geltung kommt, empfehle ich eine Fotosession ab der 32. Schwangerschaftswoche. Denk in jedem Fall an die frühzeitige Terminplanung, damit ich mir dein Wunschdatum freihalten kann. Wenn du magst, bringt doch gerne auch deinen Partner mit!

Individualität durch private Accessoires

Mein Ziel ist es, so individuelle Bilder wie möglich zu machen. Persönliche Accessoires wie bereits vorhandene Babyschuhe und Schnuller oder auch Ultraschallbilder und eure Eheringe nehme ich daher gerne mit in das Shooting auf.

Du zeigst Haut – so bereitest du sie vor

Eine Bitte: Bring das Outfit mit zum Shooting und zieh es erst dann an, denn die enge Kleidung hinterlässt nach langem Tragen meist unschöne Abdrücke. Wenn du deine Haut vorbereiten willst, mach am Vortag ein Körperpeeling. Eincremen unmittelbar vor unserem Termin ist dagegen keine gute Idee: das Blitzlicht im Studio reflektiert sonst zu sehr.

Welche Kleidung?

Für dein Outfit eignet sich vor allem körperbetonte Kleidung – wir wollen ja schließlich deinen Bauch in Szene setzen! Dazu zählen auch Jeans, die gerade noch passen, bei denen sich aber vielleicht Knopf und Reißverschluss nicht mehr schließen lassen. Oberteile wie Cardigans rahmen deinen Babybauch weich und natürlich ein. Wenn du mehr freien Bauch zeigen willst, sind Bandeau-Tops meine Empfehlung. Sie wirken angezogener als ein BH und zeigen deinen Bauch gleichzeitig in seiner vollen Schönheit.

Investition

Meine Pakete für die Babybauchfotografie beginnen bei 250,00 Euro. Gerne schicke ich euch mein detailliertes Angebot per Email zu – ich freue mich auf eure Anfrage.

Neues aus dem Blog

Menü